Welche Maßnahmen ergreift SodaStream zur Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit und des Umweltbewusstseins in den Getränkesirup-Flaschen?

SodaStream hat sich der Förderung nachhaltiger Geschäftspraktiken gewidmet. Wir stellen den Planeten in den Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells und streben danach, Einweg-Plastikmüll zu vermeiden. Wir glauben an den Schutz unserer Produkte und unseres Planeten und berücksichtigen die Umweltauswirkungen jeder einzelner Komponenten in unseren Designs. Heute investieren wir erhebliche Ressourcen in die Umstellung unserer Getränkesirups von weißen Kunststoffverpackungen auf transparente, zu 100 % recycelte (rPET) Flaschen und in die Umstellung der Sleeves von PVC auf CPET in allen unseren Märkten.

 

Was ist der Vorteil der neuen recycelten Flasche (rPET)?

Sie ist vollständig nachhaltig und recycelbar. Die Flasche wird nämlich aus recycelten Materialien hergestellt, die hauptsächlich aus PET-Lebensmittelverpackungen stammen und in die entsprechenden Abfallbehälter geworfen wurden.

Wusstest du schon?

  • Eine einzige Tonne recyceltes Kunststoffmaterial spart (ungefähr) 23 Kubikmeter Platz auf einer Mülldeponie.
  • Das Recycling einer einzigen Kunststoffflasche spart genug Energie, um eine 60W-Glühbirne sechs Stunden lang zu verwenden.
  • Ab 2025 dürfen in der EU keine Kunststoffflaschen mehr in den Verkehr gebracht werden, die nicht mindestens 25 % RPET enthalten, bis 2030 wird der Anteil auf 30 % steigen.
Was geschieht mit den Derzeitigen nicht recycelten Getränkesirup-Flaschen, die noch nicht verkauft wurden?

Mit der Umstellung auf die Flaschen aus recyceltem Material beabsichtigen wir nicht, die bereits vorhandenen Flaschen zu verschrotten, sondern wir werden sie rechtzeitig in der Produktionslinie ersetzen.

Hinweis: Die vorhandenen Kunststoffflaschen können nach Entfernen des Sleeves recycelt werden, bestehen aber nicht aus recycelten Materialien.